Direkt zum Inhalt

Steuerfreie Sachzuwendungen

Als Arbeitgeber bis zu 1.000 € an Lohnnebenkosten sparen und gleichzeitig bis zu 588 € als Umsatzplus an die Region binden, und das pro Mitarbeiter/Jahr: ReBoS macht es möglich. Wir nutzen dazu das Modell der steuerfreien Sachzuwendungen. Das beste: Arbeitgeber zahlen bei ReBoS keinen Cent Gebühren. Ein Geschenk von uns an Ihre Region!

Der Umsatz-Boost im Detail

Ein sperriges Thema schnell erklärt: Jeder Arbeitgeber kann seinen Mitarbeitern bis zu 44 € pro Monat in Form von steuerfreien Sachzuwendungen zukommen lassen. Für einmalige Anlässe (insbesondere Geburtstag) kommen noch mal 60 € dazu. Eine Barauszahlung ist nicht erlaubt, wohl aber eine Sachleistung. Die Bonuspunkte innerhalb von ReBoS erfüllen alle Voraussetzungen. Innerhalb von ReBoS lassen wir diesen gesetzlich gegebenen Vorteil Ihnen zugutekommen.

Eingesparte Lohnnebenkosten

Um einem Arbeitnehmer regulär ein Netto-Plus von 44 € zu bescheren, hat man einen deutlich höheren Aufschlag auf das Brutto. Die eingesparten Lohnnebenkosten können im Einzelfall über 1.000 € pro Mitarbeiter/Jahr betragen. Selbst wenn man im Schnitt mit nur 500 € Ersparnis kalkuliert, bewirkt ein mittelständischer Betrieb mit 50 Mitarbeitern:

  • Einsparung von 25.000 € an Lohnnebenkosten
  • Umsatzplus von 29.400 € für die Region

 

Auf diesem Weg erreicht man in einer Region schnell einen sechsstelligen Betrag, der Jahr für Jahr über die Arbeitgeber in das System fließt, ohne dass es den Arbeitgeber etwas kostet.

Minimaler Verwaltungsaufwand

Der Aufwand für den Arbeitgeber ist minimal. Er verwaltet eine Excel-Tabelle, in der zu jedem Mitarbeiter die Nummer seiner Punktekarte verwaltet wird. Aus dieser Tabelle heraus generiert man monatlich einmal die Auszahlungen. Eine monatliche Abrechnung erfolgt über das System.